Grillplätze: Gemeinde Grabenstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Freizeit & Tourismus
Herzlich willkommen in der Gemeinde Grabenstetten, dem Albdorf am Heidengraben!

Hauptbereich

Grabenstetter Grillplätze und Feuerstellen

Im Freien schmeckt es oft am Besten. Dies gilt vor allem für Rote Wurst, Stockbrot & Co. Geht es Ihnen auch so? In Grabenstetten gibt es mehrere Grillplätze, auf denen Grillen erlaubt ist und die für alle bereit stehen. Das ist ganz unbürokratisch möglich – ohne Antrag, ohne Genehmigung, ohne Reservierung. Daher gilt das Motto: „Wer zuerst kommt – grillt zuerst!“  

Unsere Bitte an Sie: bitte nehmen Sie Ihren Abfall mit nach Hause und verlassen Sie den Grillplatz so, wie Sie ihn angetroffen haben. Die Umwelt und die nachfolgenden Grillfreunde werden es Ihnen danken. Das Grillen außerhalb ausgewiesener Grillplätze ist verboten. Gemeinde und Forstverwaltung warnen eindringlich davor, im Wald zu rauchen, offenes Feuer zu entfachen oder zu grillen. Folgende Grillplätze und Feuerstellen stehen für Privatpersonen, Vereine  und Schulklassen in der Grillsaison bereit:

Ruine Hofen

Von der Ruine stehen nur noch wenige Umfassungsmauern in geringer Höhe. Der Grillplatz befindet sich innerhalb der Ruine. Der Lage auf dem Bergsporn (wegen der Absturzgefahr ist Vorsicht geboten!) ist sehr romantisch. Unterhalb der Ruine Hofen befindet sich der Eingang zur Gustav-Jakob-Höhle.

Am Heidengraben

Unmittelbar am Fuße des Heidengrabens und des Waldrandes befindet sich die Feuerstelle. Sie ist gut vom Parkplatz Heidengraben an der Böhringer Straße erreichbar. Unterhalb des Heidengrabens befindet sich der Schreckenfels, der einen großartigen Blick ins Tal bietet.

Falkensteiner Höhle

Nur wenige Schritte nach dem Parkplatz der Falkensteiner Höhle befindet sich auf einer großen Wiese zwei Feuerstellen, ein kleiner Teich mit winzigem Quellbach. An der Wiese entlang fließt die Elsach, deren Wasser aus der Falkensteiner Höhle kommt, weiter ins Tal nach Bad Urach. Etwa 400 m vom Grillplatz entfernt erreicht man die Falkensteiner Höhle mit ihrem imposanten Felsenportal.