Gemeinde Grabenstetten

Seitenbereiche

Volltextsuche

Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Reiseziel Natur & Landschaft entdecken

Willkommenschilder an den Zufahrten zum Biosphärengebiet
Willkommenschilder an den Zufahrten zum Biosphärengebiet

Am 26. Mai 2009 wurde von der UNESCO im Alten Lager in Münsingen das Biosphärengebiet Schwäbische Alb aus der Taufe gehoben. Insgesamt gehören 29 Gemeinden aus den Landkreisen Alb-Donau, Esslingen und Reutlingen dem Biosphärengebiet an. Die Gebietskulisse hat eine rund 40 km lange Nord-Süd-Ausdehnung und erstreckt sich vom Albvorland über den steil aufsteigenden Albtrauf, die Albhochfläche bis an die Donau im Süden. Zentraler Bestandteil des Biosphärengebiets ist der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen. Die Gemeinde Grabenstetten ist mit ihrer gesamten Gemarkung Teil des Biosphärengebiets.

An den Zugängen zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb werden die Besucherinnen und Besucher mit großen Schildern herzlich willkommen geheißen! Kommen Sie doch einfach mal vorbei! Und hier geht es weiter zur Homepage des Biosphärengebiets Schwäbische Alb