Gemeinde Grabenstetten

Seitenbereiche

Volltextsuche

Gemeindeverwaltung Grabenstetten
Böhringer Straße 10
72582 Grabenstetten
Tel: 07382 387
Fax: 07382 5687
E-Mail schreiben

Feste feiern

In Grabenstetten!

„Schaffa, schaffa, Häusle bauen“ ist wohl der Spruch, mit dem wir Schwaben beschrieben werden. Wir in Grabenstetten können Beides: „schaffa“ und Feste feiern. Unsere Vereine organisieren im Laufe eines Jahres viele Feste und fördern damit das gemeinsame Miteinander im Ort. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Gäste aus Nah und Fern gemeinsam mit uns feiern! Besuchen Sie uns und genießen Sie das besondere Flair unserer Feste! Die genauen Termine finden Sie im Veranstaltungskalender sowie im Bekanntmachungsblatt.

Drachenfest

Das Drachenfest der Fliegergruppe Grabenstetten beendet seit diesem Jahr die Freiluftsaison unserer Feste. Am letzten Wochenende im September wird Grabenstetten das Mekka der Drachenfreunde. Am Himmel über Grabenstetten tummeln sich Bären, Katzen, Fische und viele andere kleine und große Lenkdrachen. Das Drachenfest ist ein Fest für die ganze Familie!

Drachenfest
Drachenfest
Drachenfest
Drachenfest

Maibaumfest

Tradition trifft auf Moderne. Das alljährliche Aufstellen eines Maibaums in der Ortsmitte am 30. April gehört einfach dazu. Die Freiwillige Feuerwehr Grabenstetten stellt den Maibaum auf. Er ist geschmückt mit den alten Zunftzeichen sowie den Wappen der Gemeinde Grabenstetten und des Landes Baden-Württemberg. Die Trachtengruppe Grabenstetten tanzt auf der Straße und zeigt ihr Können, während der Maibaum aufgestellt wird. Anschließend lädt die Freiwillige Feuerwehr zum Hock in das Feuerwehrgerätehaus ein.

Maibaum stellen
Maibaum stellen
Trachtengruppe beim Tanz in den Mai
Trachtengruppe beim Tanz in den Mai

Laureckfest

Am 1. Mai folgt das Lauereck-Fest mitten im Wald bei einer Forsthütte. Der Hock wird von der Ortsgruppe Grabenstetten des Schwäbischen Albvereins organisiert. Das Fest lädt Jung und Alt zu einem Spaziergang in die erwachende Natur. Ganz in der Nähe befindet sich der Lauereckfels, von dem sich einen großartigen Blick Richtung Bad Urach ins Lenninger Täle ergibt.

Hock bei der Forsthütte beim Lauereckfels
Hock bei der Forsthütte beim Lauereckfels
Zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Lauereckfest
Zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Lauereckfest

Kandelfescht

Immer am zweiten Juliwochenende lockt das Kandelfescht tausende Besucher aus Nah und Fern zu uns auf die Vordere Alb. 1975 wurde erstmals gefeiert. Inzwischen zählt das Kandelfescht zu den beliebtesten Straßenfesten in der Region. Es gilt als Geheimtipp, da es für jeden Gaumen kulinarische Genüsse bereit hält: Pasta, Grillhähnchen, saure Kutteln, Nudelsuppe, Flammkuchen, Spanferkel mit Sauerkraut, selbstgebackene Kuchen und viele weitere Spezialitäten warten darauf, verspeist zu werden. Alle Vereine ziehen an einem Strang und tragen so zum erfolgreichen Gelingen bei. Am Kandelfescht-Wochenende bleibt in den Grabenstetter Haushalten die Küche kalt. Am Samstagabend gibt es Live-Musik und am Sonntagmorgen lädt die Evangelische Kirchengemeinde zum „Kirche im Grünen“ ein. Feiern Sie mit uns das sympathische Straßenfest auf der Schwäbischen Alb! Vorab können Sie sich im Internet unter www.kandelfescht.de über alles Wissenswerte rund um das Kandelfescht informieren.

Eine Bildernachlese zum Kandelfescht finden Sie auch unter www.alb-magazin.com.

Kandelfescht
Kandelfescht
Kandelfescht
Kandelfescht

Lhugnasad-Fest

Überall in Grabenstetten wird man an die frühere Besiedlung durch die Kelten erinnert. Es liegt also nahe, auch beim Feste feiern an die keltische Tradition anzuknüpfen. Das Fest gilt als keltisches Erntedankfest und ist damit ein wichtiges Fest innerhalb des keltischen Jahreskreises. Es wird um den 1. August oder am nächstgelegenen Vollmond gefeiert und erinnert somit auch an die Sommersonnenwende. Das Fest wird vom Förderverein Heidengraben organisiert und findet an der Grillstelle am Heidengraben in Richtung Römerstein-Böhringen statt.

Lhugnasad-Fest
Lhugnasad-Fest
Lhugnasad-Fest
Lhugnasad-Fest

Erntedankfest

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt im Oktober ein zum Erntedankfest. In einem besonderen Festgottesdienst wird Gott für die reichhaltige Ernte gedankt. Auf der Schwäbischen Alb hat das Erntedankfest seinen festen Platz im Jahreslauf.

Erntedank
Erntedank
Erntedank am Fenster
Erntedank am Fenster

Singen unter dem Weihnachtsbaum

Mitte Dezember findet jeweils am Vorabend eines Adventssonntag das traditionelle „Singen unter dem Weihnachtsbaum“ vor dem Rathaus statt. Diese besondere Form der Dorfweihnachtsfeier organisieren die Rulamanschule und der Posaunenchor gemeinsam. Nach dem gemeinsamen Singen lädt der Elternbeirat zu Punsch, Waffeln und Leberkäsweckle in die Pausenhalle ein. Mit dem „Singen unter dem Weihnachtsbaum“ geht das Festjahr besinnlich zu Ende.

Singen unter dem Weihnachtsbaum
Singen unter dem Weihnachtsbaum
Singen unter dem Weihnachtsbaum
Singen unter dem Weihnachtsbaum